Gästebuch

Liebe Theaterfreunde(innen) und Gäste,

wir freuen uns über einen kleinen Gruß auf unserer Seite. Ihr könnt dazu hier klicken oder auf "neuen Kommentar schreiben" und uns eure Gedanken hinterlassen. Bitte seid so nett und hinterlasst nur Texte, die weder anstößig noch unzulässig sind. Wir behalten uns vor, derartige Einträge direkt zu löschen. Wenn ihr Fragen oder Anregungen an uns schicken wollt, dann könnt ihr gerne auch eine E-Mail an info [at] nuesserschnute [dot] de schicken.

Eure Nüsser Schnute

Aufführung: Merr send dann ens fott 24.11.12

Hallo Nüsser Schnute,
wir waren total begeistert. Die Rollen sind bestens besetzt. Ihr habt "unser" Stück einfach grandios umgesetzt und in Szene gesetzt.
Wir sind froh euch kenngelernt zu haben und freuen uns auf ein Wiedersehn in Neuss.
Viele Grüße vom Autor Jonas Jetten sowie von Betti und Karl-Heinz

Aufführung 25.11.2012

Liebe Schnute,

wieder mal ein wunderbares Stück, das einem den Alltag vergessen lässt !!!
Macht bitte weiter so !
Wir freuen uns allerdings auch schon auf die kleinen Schnuten.

LG Klaus und Claudia

Aufführung am 23.11.

Liebes Schnute Team,

wir waren am Freitag das erste mal bei euch und waren total begeistert.
Das waren 2,5 richtig angenehme Stunden. Viel gelacht, gute Stimmung, tolles Ensemble. Ich kann nur sagen das ihr einige neue Fans dazu gewonnen habt, die mit Sicherheit in Zukunft weitere Vorstellungen von euch besuchen werden.
Wir freuen uns jetzt schon darauf!!!

Vorstellung vom 23.11. in Kaarst

Liebes Nüsser Schnute Team,
vielen Dank für die schönen Stunden am Freitag. Wir haben viel gelacht und uns köstlich amüsiert.
Nach Möchlichkeit kommen wir jedes Mal mit nach Kaarst, wenn die Katholische Frauengemeinschaft St. Martinus Grevenbroich-Wevelinghoven zu Eurer Vorstellung fährt.
Wir hoffen, noch viele fröhliche Stunden bei Euch zu verbringen.
Vielen, vielen Dank und viele Grüße
U. Strerath

Viel gelacht am 23.11.2012

Liebes Nüsser Schnute Team
Danke sehr für lustige Stunden am
Freitag .
Tante Kätchen aus Norf ist 90 Jahre
und seit Jahren schenken wir ihr zum
Geburtstag Nüsser Schnute Karten.
Leider ist sie an der Alzheimer Krank-
heit erkrankt,die ihr erheblich den
Normalalltag erschwert.
Aber ,wenn sie mit uns ,voller Erwartung
auf den Moment wartet,wo der Vorhang
sich öffnet,ist sie entspannt,verfolgt
Interessiert das Stück und lacht sich
schlapp.
Unser Tante Mariechen 92 Jahre war
auch immer dabei.Nun schafft sie es
leider nicht mehr.Aber wir reden oft davon.
Und den Text schafft sie noch zu lesen.
Danke für diese Tollen Stunden,denn
Lachen ist die beste Medizin

Vorstellung 18.11.2012

Liebe Nüsser Schnute!

Wir kommen schon seit 20 Jahren und sind jedesmal total begeistert. Auch diesmal habt Ihr Euch wieder übertroffen! Es war einfach super, wir haben jede Sekunde genossen. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Alles Gute und liebe Grüße senden Hannelore, Angelika, Marieluise, Rosi, Maria, Danny und Helga

Vorstellung 18.11.2012 in Kaarst

Liebe Nüsser Schnute,

Es war wieder eine sehr schöne Aufführung. Uns hat es sehr gut gefallen.
Nur fanden wir es etwas zu kurz. Wir hätten gerne noch einen Akt länger gelacht. Es war ein schöner Abend für uns.
Macht weiterso bis zum nächsten Mal.

Viele Grüsse

die Jremlekuser

Aufführung Samstag 17.11.2012

Hallo liebe Schnuten, wir bzw. ich möchten Euch zu der tollen Vorstellung gratulieren. Es waren mal wieder amüsante 2 Stunden Unterhaltung. Vor allen Dingen Euer Neuzugang und "Lisa-Mona" waren herrlich.Alle anderen natürlich auch. Ich wünsche Euch für die restlichen Vorstellungen viel Erfolg und toi toi toi und freue mich schon jetzt auf Euer neues Stück im nächste Jahr und ein Wiedersehen bei den Fidelen Horstern in Herne

Besuch der Vorstellung 16.11.2012 Kaarst

Vielen Dank für 2,5 angenehme Stunden,es war hinreissend.Stück gut gewählt,Schauspieler gut besetzt,Publikum ging gut mit, auch bei kleinen hängern.das einzige was nicht gut war, hat nichts mit dem Stück zutun,ist die Art das manche ganze Reihen Plätze Reservieren und diese auch noch verteidigen, im Nahmen der Schnuten,.Da müsste etwas geändert werden,das dieser Reservierungs Schmu nicht mehr, so weiter geht ,unverständlich wie diese Leute schon 0,50sekunden nach öffnen der Tür dort vor Ort sind. Da vielleicht ein andere Reglung ein zu setzen währe für die Zukunft wünschenswert.sonst war es ein gelungener Abend

Liebe Schnuten,möchte mich

Liebe Schnuten,möchte mich für den gestrigen Abend bedanken,es war wie immer super
Wie schaft ihr es nur jedes Jahr euch noch mehr zu steigern?
es war wieder ein Genuss 1. Klasse
Und wenn dann ein so toller Abend auch nach der Vorstellung einen wunderbaren Abschluss findet kann ich nur meinen Hut ziehen.
nohmals Danke Miele

Merr send dann ens fott

Leev Lütt,

letzde Friedach es de desjöhrije Sessjon vom Laiethiaterkreppe “Nüsser Schnuute“ jestartet. Met „Merr send dann ens fott“. E dönn Klamaukstöckske för zom Schenkelkloppe. Verfasst von Jettens Jonas. De Premjährevörstellong jeng tradezjonsjemöß en Weckhove öwer de Böhn. Em Jemeendesäälche op de Höttestroß. De Lade widder rabbelvoll. “Usverkooft“ es enzwesche bei Opföhronge von de Nüsser Schnuute fass schonn Standard. Hatt erärbiedt vom Schnuute-Ongsombel meddels 23 erfolchreeche Enszeneeronge en 2wee Dotzend Jöhr. Entsprechend hoch wor dann och de Erwahdongshaldong vom jeneichte Poblekom. Zorecht? Sare mer et mol eso: Et jov vill Leech – on e besske Schadde. De Schnuute hannt et sech met de desjöhrije Enszeneerong nit leecht jemaht. Wies em Proloch verköndet, wohde doför sojah dree Reschissöre benödicht. Weil mer dobei onwellkörlech draan denke moss, dat vill Köche dr Brei verdärwe, wor mr natörlech dubbelt jespannt, op dat wat kütt. Dann jeht de Vörhang op.

Berjers Ingelein föllt sofott de Böhn on nömmt et Poblekom routineeht met. Ne jelongene Start. Noh on noh träde de angere Darsteller ent Jeschiehe en. De mieschde erfahrene Hase. Äwwer met Flöchters Ivche och ne scharmante nüe Höpper. Dä stellt sech schnell als schauspeeleresche Jlöcksjreff erus. E Natortalent met kinn Schweerichkeete bei de Mongkaht. Hee sei anerkennend erwähnt, dat Öwerdrarung von däm Stöck ent Rheinesche dörch Freudenberchs Heldche de Häzze von alle Mongkahtfrönde höhder schläje lösst. Rechtichjonnd jot! Doför künnt äwwer ehr Outfit als Pollezistin em Stöck jet mieh de Roll anjepasst wehde. Dat sech Darstellerrinne dörch de Komik vom Stöck on dörch en verkäldongsbedengte Ussprochevarijante von Metspeelerin Walli Mußbach e Jriene nit verkniepe kunnde, hät bei de Zockicker sympathesch Schmonzele usjelösst.

Nix för onjot. Bes demnähs.
Üere
Charle-Manes

Webseite aktualisiert für die Spielzeit 2012/2013

Liebe Freunde unseres Theaters,

wir haben heute die Daten auf unserer Webseite aktualisiert. Ihr findet hier jetzt sowohl die Informationen zum neuen Stück als auch zum Kartenvorverkauf.

Wir freuen uns schon auf euer Kommen und Lachen.

Eure Nüsser Schnute

Neues Theater "Amateurbühne Lampenfieber"

Hallo Ingrid, hallo Hilde,

wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, sind viele von uns nicht mehr bei Fidele Horst. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir von Euch mal wieder was hören würden, da wir Eure Telefonnummer verbummelt haben. Bitte meldet Euch bald, denn wir spielen schon Ende Oktober mit unserer neuen Truppe. Wir würden uns sehr freuen von Euch zu hören und würden gern wieder in Euer Theater kommen.

Telefonnummer Jogi: 0172/27485595

Lieben Gruß an alle
Birgit und Jogi

neue Termine

Hallo Nüsser Schnute,

meine Freundinnen und ich sind langjährige, begeisterte Besucher der "Schnute".
wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Aufführung. Leider habe ich bis jetzt noch keine Infos für 2012 gefunden. Ich nehme an, dass der Termin für den Kartenvorverkauf in der NGZ zu lesen ist.
Ich wünsche allen auch für dieses Jahr wieder viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen
Barbara Keßel

Leves Ensemble

Leves Ensemble des Mundarttheaters Nüsser Schnute,

auch im Namen meiner Königin Petra darf ich mich für die freundliche Einladung zur diesjährigen Aufführung am Donnerstag, 2. Februar, Ihres Mundarttheaters im Rheinischen Landestheater zu Neuss bedanken.

Mit dem Theaterstück "Von der Ulmer Höh' no'm Krankehuus" haben Sie einmal mehr ihr Publikum und auch uns restlos begeistert. Unsere Heimatsprache gepaart mit dem Talent der Mitwirkenden ist einzigartig und einmalig.

Dieser Abend wird uns mit Sicherheit nachhaltig un unserem Königsjahr in Erinnerung bleiben.

Vielen herzlichen Dank!

Völl Jröß
Rainer Halm

SM RAINER II. Rainer Halm
Schützenkönig der Stadt Neuss 2011/2012

Februar 2012, Von de Ulmer Höh no’m Krankehus

Hallo Ihr Lieben,

Danke für den wundervollen lustigen Abend, den wir letzten Samstag im Landestheater wieder mit Euch erleben durften! Es war einfach wieder ein gelungenes Stück und wir kamen aus dem Lachen nicht mehr raus. Ihr schenkt den Menschen so viel Freude und ein paar sorgenfreie Stunden, das ist einfach unbezahlbar. Dies macht Ihr schon seit 23 Jahren mit Erfolg, alle Achtung!!! Das langweilige Fernsehprogramm ist einfach nichts dagegen, Ihr könntet locker im Fernsehen auftreten und die Einschaltquoten damit drastisch erhöhen. Jeder von Euch war wieder super spitzenklasse! Nee was haben wir wieder herzhaft gelacht (z.B. Walli mit ihrem schicken Outfit und den Thrombosestrümpfen), und all die anderen lustigen Momente von Euch allen. Jeder einzelne von Euch hat sich wieder selbst übertroffen und eine großartige Leistung gebracht. Wir danken Euch nochmals ganz herzlich und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg!

Kingers, Ihr sed spitzenklasse!

Bis zum nächsten Jahr
Herzliche Grüße
Marion Esser (Ableger von Paulinchen)

RLT am 06.02.2012

E janz jroot Kompliment an ösch. Dat Stöck wo wer Klasse!!!
Han möt minne Mann altwer hätzhaft jelaat, mer hadden Tröne in de Äujelchen. Maht eso wigger un blievt jesonk, dat wönsche ösch zwei alde Nüsser.

Von de Ulmer Höh no'm Krankehus

Wieder ein sehr gelungener Abend,wie in jedem Jahr. Macht weiter so
und bis zum nächsten, viel Erfolg.
wünscht ne Hippelänger

Danke

Die Vorstellung am Samstag war super.

Vorstellung am Samstag im Landesteather

Schöne Vorstellung wie immer viel gelacht das Betten Ballett war Super.

Schöne Grüße aus Düsseldorf

Von de Ulmer Höh no`m Krankehus

Meine beiden Ministerpaare und ich durften Ende November 2011 dieses Theaterstück miterleben. Uns hat es sehr, sehr gut gefallen. Jood jemäk. Herzlichen Dank an alle.
Franz-Josef Bienefeld, Schützenkönig von Büttgen

Friedvolle Weihnachten, einen guten Start ins Jahr 2012

Hallo, verehrte „Truppe“!

Das Ende des Jahres ist dazu da, für Vergangenes zu danken, sich hoffentlich am Gegenwärtigen zu freuen und auf eine gute Zukunft zu hoffen.

Ich wünsche Euch allen friedvolle Weihnachten, einen guten Start ins Jahr 2012 und viel, viel Gesundheit!

Herzlichst
Marlies Reiners

Veranstaltung am 27. November 2011

Leeve Nüsser Schnute,
minn Königin Annette, minne Minister, denne err Fraue un Esch, mer hannt unges janz doll jefreut, datt Err unges zu Ührem Theaterstück inngelane hatt. Mir hannt unges janz prächtig amöseert, völl gelaat un Spass gehatt.
Vell Größ
Markus I., Könning vom Vorsch

Vorstellung am 26.11.2011

Hallo Nüsser-Schnute,
wir waren, wie die Jahre davor, mal wieder begeistert. Alle Achtung. Und der kleine Patzer des Herrn Kowalski mit Borussia Mönchengladbach sei ihm verziehen. Macht weiter so. Bis zum nächsten Jahr

Aufführung

Liebe Nüsser Schnute!
Wieder ein mitreißender Abend mit Euch. Das witzige Drama um Kriminalität im Krankenhaus riss uns schnell in den Strudel von Slapstick und Witz. Köstlich war auch das charmante Bettdecken-Ballett.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser wieder einmal gelungenen Aufführung und herzlichen Dank für diesen schönen Abend.
Uta und Ernst-Ludwig Holtmeier

Hallo liebes

Hallo liebes Schnute-Team,
war ein toller Abend der mal wieder viel zu schnell vorbei war. Macht weiter so!

DANKE!

Hallo Ihr Lieben, DANKE für den kurzweiligen Nachmittag.
Wir haben viel gelacht und Euch Schnuten genossen.
Vielen lieben Dank für die Einladung!!
Thorsten & Petra

Liebe Schnute, vielen Dank

Liebe Schnute,

vielen Dank für einen köstlichen Abend im AE Forum mit Eurem Stück!!!

vorstellung vom 27.11.2012

hallo liebes schnute team,

hant uns hüt köstlich över öjer stöck amüsert und völl jelaat.
hoffentlich bliv öch derr humor un derr nachwuchs erhalde.die jonge lüüt
hant super jespellt.werr freue oss all op nächstes joahr.

et jröße
anneliese(75)pitter(76)klaus(50)un brijitte(51)

Vorstellung am 25.11,2011 in Kaarst

Hallo, "Schnute-Team"!
Habe wenig Zeit, aber diese Zeilen müssen sein: Ihr ward wieder einmal klasse, habe lange Zeit nicht so herzhaft lachen können!
Vielen Dank für den schönen Abend!
Marlies